Zeitmodelle

Abhängig vom Unternehmen und von der Hochschule gibt es zwei Modelle zur Verteilung von Studium und Praxis:

Blockmodell

Das Blockmodell sieht vor, den Studierenden vom ersten bis zum vierten Semester drei Tage im Unternehmen zu beschäftigen und an zwei Tagen in der Woche in der Hochschule auszubilden. Nach Abschluss des vierten Semesters und der Berufsausbildung nimmt der Anteil der akademischen Ausbildung im fünften und sechsten Semester zu und der praktische Anteil der Ausbildung ab.

Wochenmodell 

Im Wochenmodell wechselt der Student alle drei Monate zwischen Praxis- und Studienphase.

  • Facebook-Icon
  • YouTube-Icon
  • Twitter-Icon
Logo Sachsen-Anhalt Europawahl

Forschungsportal Sachsen-Anhalt

Das Forschungsportal Sachsen-Anhalt ist die wichtigste und umfassendste Informationsplattform über Forschung, wissenschaftliche Innovationen und Technologietransfer des Landes.

Zum Forschungsportal