Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg

Markenzeichen interdisziplinäre Forschung

Seit ihrer Gründung durch die Fusion von Technischer Universität, Pädagogischer Hochschule und Medizinischer Akademie 1993 ist die Otto-von-Guericke-Universität (OvGU) ihrem berühmten Namenspatron verpflichtet. Über 14.000 Studierende aus 90 Nationen lernen und forschen auf dem Campus inmitten der Landeshauptstadt. Als dynamische Profiluniversität liegen die Schwerpunkte in Lehre und Forschung in den Ingenieur- und Naturwissenschaften, der Wirtschaftswissenschaft und der Medizin.

Interdisziplinäre Hightech-Schmiede

Die OvGU gehört zu den drittmittelstärksten Universitäten des Landes. Die Exzellenzschwerpunkte der interdisziplinär geprägten Forschung liegen in den Bereichen Dynamische Systeme und Neurowissenschaften. Darüber hinaus sind den Fortschritt reflektierende Disziplinen für eine moderne Universität mit technischem Profil unerlässlich. In der Spitzenforschung kooperiert die Universität mit vielen hochkarätigen international aufgestellten Forschungseinrichtungen und innovativen Unternehmen, wie etwa in dem medizintechnischen Leuchtturmprojekt Forschungscampus STIMULATE.

Streben nach Innovation

Zahlreiche An-Institute und das Technologie-Transfer-Zentrum fungieren als starke Partner und innovative Mittler zwischen Universität und regionaler Wirtschaft. Sie ermöglichen regionalen Unternehmen den Zugriff auf das universitäre Forschungs-Know-how und hochqualifizierte Absolventen. Besonders stark sind hier die Bereiche Medizintechnik, Wirbelschichttechnologien, Erneuerbare Energien und die Mikrosystemtechnik.

  • Facebook-Icon
  • YouTube-Icon
  • Twitter-Icon
Mitmachen: Logo herunterladen!Logo Weltoffen

Forschungsportal Sachsen-Anhalt

Das Forschungsportal Sachsen-Anhalt ist die wichtigste und umfassendste Informationsplattform über Forschung, wissenschaftliche Innovationen und Technologietransfer des Landes.

Zum Forschungsportal
 

Weiterführende Links