Entwicklungszusammenarbeit

Das Bild zeigt zwei offene Hände, die mit einer Weltkarte blau bemalt sind.

Auch wenn die deutsche Entwicklungszusammenarbeit vornehmlich in die Zuständigkeit des Bundes fällt, tragen auch die 16 Bundesländer mit einer ganzen Reihe von Projekten dazu bei, die Entwicklungsländer aktiv zu unterstützen. So auch in Sachsen-Anhalt, wo das Ministerium für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitalisierung für diesen Bereich zuständig ist.

Grundlage sind die Leitlinien zur Entwicklungszusammenarbeit des Landes Sachsen-Anhalt, in denen die wichtigsten Ziele, Grundsätze, Entscheidungskriterien und Schwerpunkte der partnerschaftlichen Zusammenarbeit Sachsen-Anhalts mit Entwicklungs- und Übergangsländern dargestellt sind.

Online-Konsultation

Wie kann Sachsen-Anhalt die Zusammenarbeit mit Entwicklungsländern stärken? Welche Projekte sollen im Rahmen der humanitären Hilfe künftig gefördert werden? Und wie kann das Land zur Umsetzung der insgesamt 17 Nachhaltigkeitsziele der Vereinten Nationen bis 2030 beitragen? Über diese und mehr Fragen will das Wirtschaftsministerium jetzt einen breiten Dialog in Gang setzen. Die Teilnahme ist bis zum 7. September 2018 möglich.

Zur Online-Konsultation

Weitere Themen