Menu
menu

Deutschlandstipendium in Sachsen-Anhalt

Was ist das Deutschlandstipendium?

  • Das Deutschlandstipendium wurde 2011 an staatlichen und staatlich anerkannten Hochschulen eingeführt.
  • Es unterstützt begabte und leistungsstarke Studierende mit monatlich 300 Euro; davon kommen 150 Euro von staatlicher Seite und 150 Euro von einem privaten Förderer.
  • Die Förderung läuft mindestens ein Jahr. 


Wer profitiert vom Deutschlandstipendium?

Studierende und Förderer profitieren vom Deutschlandstipendium, weil ...

  • frühzeitig wichtige Kontakte zwischen Wissenschaft und Wirtschaft entstehen.
  • sich junge Talente entfalten können und wissenschaftliches Know-how in die Wirtschaft bringen.
  • Fachkräfte von morgen gewonnen werden.
  • die Verbindung zwischen Campus und Stadt die Region stärkt.
  • Anreize für Spitzenleistungen gesetzt werden, auf die unser Land im globalen Wettbewerb angewiesen ist.
     

Jetzt Förderer werden – Ihr Engagement zahlt sich aus

Wir brauchen in Sachsen-Anhalt junge, begabte, motivierte und innovative Menschen, die sich mit der Region verbunden fühlen.

Wir brauchen in Sachsen-Anhalt nicht nur Fachkräfte, sondern auch motivierte junge Menschen für die Unternehmensnachfolge. Geben Sie Ihr Wissen an die nächste Generation weiter.

Wir brauchen diese an den Hochschulen gut ausgebildeten jungen Menschen, um das erworbene theoretische Wissen in der Wirtschaft umzusetzen.
 

 

Ihre Ansprechpartner an den Hochschulen in Sachsen-Anhalt

Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg
Der Rektor Prof. Dr. Udo Sträter
Universitätsplatz 10
06099 Halle (Saale)
Tel.: +49 345 55-21000
rektor(at)uni-halle.de
www.uni-halle.de 

Hochschule Harz
Prof. Dr. Olaf Drögehorn
Prorektor für Informations- und Kommunikationstechnologien sowie E-Learning
Friedrichstraße 57–59
38855 Wernigerode
Tel.: +49 3943 659-139
odroegehorn(at)hs-harz.de
www.hs-harz.de 
 

Hochschule Magdeburg-Stendal
Beatrice Manske
Leiterin Technologie- und Wissenstransferzentrum
Breitscheidstraße 51
39114 Magdeburg
Tel.: +49 391 886-4421
beatrice.manske(at)hs-magdeburg.de
www.hs-magdeburg.de 

Hochschule Anhalt
Dr. Katrin Kaftan
Leiterin Weiterbildungszentrum
Bernburger Straße 55
06366 Köthen
Tel.: +49 3496 67-1911
k.kaftan(at)wza.hs-anhalt.de
www.hs-anhalt.de 

Theologische Hochschule Friedensau
Der Kanzler Tobias H. Koch
An der Ihle 19
39291 Möckern-Friedensau
Tel.: + 49 39 21 916-100
tobias.koch(at)thh-friedensau.de
www.thh-friedensau.de 

Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg
Der Rektor Prof. Dr.-Ing. Jens Strackeljahn
Universitätsplatz 2
39106 Magdeburg
Tel.: +49 391 67-58543
rektor(at)ovgu.de
www.ovgu.de 

Hochschule Merseburg
Der Kanzler Dr. rer. pol. Ulrich Müller
Geusaer Straße 88
Eberhard-Leibnitz-Straße 2
06217 Merseburg
Tel.: +49 3461 46-2901
kanzler(at)hs-merseburg.de
www.hs-merseburg.de 

Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle
Der Kanzler Wolfgang Stockert
Neuwerk 7
06108 Halle (Saale)
Tel.: +49 345 7751-520
kanzler(at)burg-halle.de
www.burg-halle.de 
 

Evangelische Hochschule für Kirchenmusik
Der Rektor KMD Prof. Wolfgang Kupke
Kleine Ulrichstr. 35
06108 Halle (Saale)
Tel.: +49 345 21969-19
kupke(at)ehk-halle.de
www.ehk-halle.de 
 

Kontakt

Ministerium für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitalisierung des Landes Sachsen-Anhalt
Carmen Tiemann
Hasselbachstraße 4
39104 Magdeburg

Tel.: +49 391 567-4704
carmen.tiemann@
mw.sachsen-anhalt.de
 
  

Download
Jetzt Informationsflyer für Förderer des Deutschlandstipendiums herunterladen.
Zum Download