Menu
menu

AURA-Award

Erfolgreich und nachhaltig – zeigen Sie uns und einer breiten Öffentlichkeit, dass die Wirtschaft in Sachsen-Anhalt die Zeichen der Zeit erkannt hat! 

Auch in unserem Bundesland gibt es viele Vorreiter, die nachhaltiges Wirtschaften nicht als Verzicht verstehen, sondern als Fortschritt und Innovation. Genau diese Unternehmen wollen wir mit dem AURA-Award des Wirtschaftsministeriums Sachsen-Anhalt ins verdiente Rampenlicht holen.

Gerade in Zeiten wirtschaftlicher Umbrüche und globaler Krisen wie etwa dem Klimawandel und der Corona-Pandemie kommt es auf innovatives Denken und vorausschauendes Wirtschaften an. Sachsen-Anhalt hat diese Herausforderung erkannt und sich in den vergangenen Jahren zu einem attraktiven Standort für Investoren in dynamischen Zukunftsbranchen entwickelt. Diesem positiven Trend wollen wir durch die Verleihung des AURA Awards zusätzlichen Schub geben. Machen Sie mit!

Wettbewerb

Sie haben bereits ein oder mehrere Unternehmen im Kopf, die Sie für AURA vorschlagen möchten? Dann laden wir Sie ein, Unternehmen für den AURA-Award des Wirtschaftsministeriums Sachsen-Anhalt zu nominieren.

Eine kurze E-Mail mit Vorschlag und entsprechender aussagekräftiger Begründung an aura(at)mw.sachsen-anhalt.de genügt.

Achtung: Nominierungen für die erste Runde des AURA-Awards konnten nur bis zum 15. September 2021 eingereicht werden. Die ersten Auszeichnungen sollen im November erfolgen.

Es können Unternehmen ausgezeichnet werden, die

  • Zukunftstechnologien anbieten (Produktion von Batterien, Wasserstoff, nachhaltigen Materialien, Software, etc.) und sich in einschlägigen Zukunftsbranchen erfolgreich entwickeln;
  • ihr Geschäft/ihre Produktion mit Zukunftstechnologien betreiben (Nutzung sauberer Energiequellen; geringer Material-, Energie-, Flächen- oder Wassereinsatz, innovative Recycling- und Kreislaufkonzepte);
  • ihr Geschäft/ihre Produktion erfolgreich in allen Bereichen digitalisiert haben und für Mitarbeiter:innen moderne Arbeitsbedingungen bieten;
  • nachhaltige Dienstleistungen und Produkte ins Ausland exportieren.

Teilnahmeberechtigt sind Unternehmen, die

  • eine eigenständige, geschäftsfähige Niederlassung in Sachsen-Anhalt führen;
  • klein oder mittelständisch strukturiert sind;
  • mindestens drei Jahre aktiv am Markt sind;
  • besondere Leistungen im Vorjahr bzw. laufenden Jahr nachweisen können;
  • noch nicht mit AURA ausgezeichnet wurden oder ein neues Produkt, ein neues Verfahren, eine  erkennbare Weiterentwicklung vorweisen können.

Gewinner:innen des AURA-Awards erhalten einen Imagefilm, eine Urkunde sowie das Angebot, als Botschafter:innen einer nachhaltigen und innovativen Unternehmenskultur in die Kommunikationsmaßnahmen des Landes eingebunden zu werden. Die erste Auszeichnung erfolgt im Herbst 2021.

Weitere Details zum Wettbewerb finden Sie im AURA-Flyer

Auszeichnungen

Mit AURA – der Auszeichnung für herausragendes unternehmerisches Wirken in Sachsen-Anhalt – würdigt das Ministerium für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitalisierung seit 2013 Unternehmen, die neue Wege gehen, querdenken, Bestehendes hinterfragen, innovative Produkte entwickeln und erfolgreich auf den Markt bringen – kurz: Unternehmen mit Ausstrahlung auf die Wirtschaft Sachsen-Anhalts. 

2019 wurden zuletzt folgende Unternehmen ausgezeichnet:

Wirth GmbH aus Landsberg

Die 1992 gegründete Wirth GmbH aus Landsberg entwickelt und produziert innovative Vakuumtechnik zum Heben schwerer Lasten von bis zu 9.000 Kilogramm. Das Unternehmen hat Kunden in weltweit mehr als 20 Ländern, darunter die USA, Kanada, Australien, Katar und Frankreich. Die selbst entwickelten Hebegeräte kamen u.a. beim Bau des neuen Firmensitzes von Apple in Kalifornien zum Einsatz.

CODIXX AG aus Barleben

Die CODIXX AG aus Barleben wurde 1998 gegründet und hat sich auf die Entwicklung besonders leistungsstarker Polarisatoren spezialisiert, die u.a. in Glasfasernetzen oder Messgeräten wie Spektrometern zum Einsatz kommen. Das Unternehmen hat mehr als 1.200 Kunden weltweit und exportiert rund 80 Prozent seiner Produkte ins Ausland. Zudem arbeitet die CODIXX AG eng mit mehreren Hochschulen und Forschungseinrichtungen zusammen. 

Maaß-Bau GmbH aus Thale

Die Maaß-Bau GmbH aus Thale stellt innovative Industrieöfen her und ist u.a. in Europa, China, Südafrika, Australien und Russland tätig. Neben Produktion und Lieferung werden auch Montage und Service übernommen. Der Exportanteil des im Jahr 2000 gegründeten Unternehmens liegt derzeit bei mehr als 50 Prozent. 

Kontakt

Bei Fragen und Anregungen rund um den AURA-Wettbewerb wenden Sie sich gern an:

Silke Gemander
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit und Kommunikation im
Ministerium für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitalisierung des Landes Sachsen-Anhalt

Tel.: +49 391 567-4352
E-Mail: aura(at)mw.sachsen-anhalt.de

 

Kontakt

Ministerium für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitalisierung des Landes Sachsen-Anhalt
Silke Gemander
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Hasselbachstr. 4
39104 Magdeburg

Tel.: +49 391 567-4352
E-Mail: aura(at)mw.sachsen-anhalt.de

HIER+JETZT. Impulsmagazin

Erfahren Sie in der neuen Ausgabe des Magazins für den Wirtschafts- und Wissenschaftsstandort mehr über die Entwicklung Sachsen-Anhalts zum Land der Zukunftstechnologien.

HIER+JETZT lesen