Menu
menu

Willingmann verleiht Romanik-Sonderpreis 2020 an Quedlinburger Tourismus Marketing

Das große Engagement zur touristischen Erschließung des mehr als eintausend Jahre alten Klosters St. Marien wird mit 10.000 Euro honoriert.

Der mit 10.000 Euro dotierte Romanik-Sonderpreis des Wirtschaftsministeriums geht in diesem Jahr in den Harz. Minister Prof. Dr. Armin Willingmann hat heute die Quedlinburger Tourismus Marketing GmbH (QTM) für ihr Engagement zur Belebung der „Straße der Romanik“ ausgezeichnet. Konkret geht es um die touristische Erschließung des mehr als eintausend Jahre alten Marienklosters, das seit 2017 Bestandteil der beliebten Romanik-Route ist. In enger Zusammenarbeit mit dem Museumsverein „Klosterkirche auf dem Münzenberg“ sorgt die QTM mit dem 2015 eröffneten Museum und Themenführungen für ein zusätzliches Tourismusangebot in der UNESCO-Welterbe-Stadt. 

986 ließ die Kaisertochter Mathilde als erste Äbtissin des Quedlinburger Frauenstifts das Kloster St. Marien errichten, um für das Seelenheil des verstorbenen Kaisers Otto II. zu sorgen. Nach einem Brand wurde das Bauwerk im Jahr 1017 im Beisein Kaiser Heinrichs II. neu geweiht. Im Zuge von Reformation und Bauernkrieg ist das Kloster aufgegeben und mitsamt Gelände in der Folge zersiedelt und überbaut worden. Nach rund 20-jähriger Sanierung und Erschließung sind Kloster und Klosterkirche heute wieder in Teilen begehbar. 

Das Preisgeld von 10.000 Euro will die QTM u.a. in einen Film für das Museum investieren, der die Kirche vom ottonischen Bau über spätgotische Erweiterungen bis hin zur Überbauung mit Wohnhäusern und Erschließung in der Neuzeit zeigt. Zudem sollen ein neues Modell und eine Computersimulation der Klosterkirche entstehen. Der Romanik-Sonderpreis wird seit 2007 an Kommunen und Stiftungen verliehen, die sich für die touristische Aufwertung der „Straße der Romanik“ einsetzen. Die 1993 gegründete Tourismus-Route verbindet aktuell 88 steinerne Romanik-Zeitzeugen in 73 Orten.

Willingmann sagte: „Sachsen-Anhalt verfügt über einen reichen Bauschatz aus der Romanik. Die Attraktivität dieser Bauwerke lebt zu großen Teilen vom Engagement vor Ort. Mit großer Leidenschaft sind Privatpersonen, Vereine, Kirchen und Kommunen für unser faszinierendes Romanik-Erbe aktiv. Auch die Quedlinburger Tourismus Marketing GmbH und ihre Partner haben erfolgreich daran gearbeitet, die ‚Straße der Romanik‘ noch attraktiver zu machen. Ihr Engagement für die Erschließung und Belebung des historisch bedeutsamen Marienklosters verdient Anerkennung – und die Würdigung mit dem Romanik-Sonderpreis.“

Neben dem Sonderpreis „Straße der Romanik 2020“ des Wirtschaftsministeriums ist heute auch der Romanikpreis 2019 verliehen worden. Mit einer Goldmedaille ausgezeichnet wurde der Förderkreis Klosterbauhütte Merseburg für seine Arbeit zum Erhalt des Merseburger Petriklosters. Insgesamt drei Silbermedaillen gingen an Reinhard Schmidt für seine umfangreichen Veröffentlichungen zu bau- und kunstgeschichtlichen Themen im mitteldeutschen Raum, an den Fotoclub Magdeburg 07 für die ehrenamtlich und professionell gestalteten Bilder zur Unterstützung der Öffentlichkeitsarbeit der „Straße der Romanik“ sowie an den Verein „Gelebtes Mittelalter“ Ballenstedt für das Engagement zum Thema Mittelalter rund um die Burg Falkenstein.

Kontakt für Journalisten

Ministerium für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitalisierung des Landes Sachsen-Anhalt
Presse, Öffentlichkeitsarbeit und Internet
Hasselbachstr. 4
39104 Magdeburg

Tel.: +49 391 567-4316
Fax: +49 391 567-4443
presse(at)mw.sachsen-anhalt.de

Pressemitteilungen

Alle Pressemitteilungen des Ministeriums finden Sie hier.

Social Media

Twitter

Wir gratulieren allen Schülerinnen und Schülern zu ihren Projekten. Als Jury-Mitglied durften wir den Wettbewerb begleiten und waren begeistert von so viel Kreativität. und Engagement. #SachsenAnhalt #digital #digitalradio https://t.co/jlkwBlYqoN

Twitter

Veranstaltungstipp! Am Mittwoch starten die h2-Science-Days der @hs_magdeburg ! Die Themen-Schwerpunkte liegen in diesem Jahr auf #Digitalisierung und Open Science. Wissenschaftsminister @WillingmannA wird ein Grußwort halten. Hier geht es zur Anmeldung: https://t.co/jTewJVf45Z https://t.co/Yf2AMWdLaX

Twitter

Weiterer Rückenwind für #Unternehmen und öffentliche Auftraggeber in der #Corona-Krise : Wirtschaftsminister @WillingmannA hat die öffentliche Auftragsvergaben von Land & Kommunen auch für 2021 spürbar erleichtert. https://t.co/pURraT4fom#sachsenanhalt #Corona_LSA #wirtschaft https://t.co/ToGwPsbJPr

Twitter

RT @sachsenanhalt: Der Forschungsverbund „GreenCarbonChem“ will aus Plastikmüll wertvolle #Rohstoffe gewinnen. In Leuna wird eine Pilotanla…

Twitter

RT @HIER_we_go: Dein Gründungsvorhaben hat Potenzial, aber es fehlt an Kapital? Kann passieren: Du bist erst am Anfang! Das "IB-Gründungsda…

Twitter

RT @IMG_ST: Die @ThermHex GmbH produziert Wabenkerne, die weltweit an Bedeutung gewinnen. Gemeinsam mit dem Fraunhofer IMWS wird an einer n…

Twitter

RT @BA_Sachsen_Anh: Unsere Hotline für Selbstständige, Freiberufler & KünstlerInnen ist online. ExpertInnen der #Jobcenter unterstützen bei…

Twitter

RT @IMG_ST: Tagung der Wirtschaftsförderer im #digitalen Studio der #IMG

Twitter

@tmmd @IMG_Tourismus Hallo Herr Maue, um welchen Weg handelt es sich denn? Wir geben die Information gern weiter!

Twitter

Am 26. November findet der Tourismustag 2020 statt. In der digitalen Veranstaltungen wird es um Thema "Nachhaltig. Digital. Gemeinsam - Wie wir unsere Tourismuswirtschaft zukunftsfähig gestalten" gehen. Hier geht es zur Anmeldung: https://t.co/GqMOZwJccM#tourismus #SachsenAnhalt https://t.co/s5jU6wld0L