Menu
menu

Willingmann startet WLAN für Eulenspiegelturm Bernburg / Auch Aschersleber Parks sind online

Internet für „Gartenträume“ & „Straße der Romanik“ im Salzlandkreis

Bernburgs Wahrzeichen geht online: Besucher des Eulenspiegelturms können schnelle Drahtlos-Internet heute gemeinsam mit dem stellvertretenden Oberbürgermeister Paul Koller offiziell eingeweiht. Die drei installierten Zugangspunkte (Access-Points) ermöglichen den Empfang vom Turm, der Bestandteil der Tourismusroute „Straße der Romanik“ ist, über die drei Rathaus-Gebäude bis hin zum Schloss mit Museum.

Auch rund 20 Kilometer weiter westlich ist ab sofort öffentliches WLAN verfügbar – in den Gärten und Parks Aschersleben, die zum Netzwerk der „Gartenträume“ gehören. Besucher können ihre traumhaften Schnappschüsse so vor Ort kostenlos über soziale Medien teilen und sich online über weitere touristische Highlights im Salzlandkreis und der Umgebung informieren. Den drahtlosen Zugang zum schnellen Internet gibt es u.a. im Park „Herrenbreite“, im Bestehornpark mit der „Grafikstiftung Neo Rauch“, im Stadtpark sowie an Johannisturm, Rabeturm, Rathaus und Holzmarkt. Insgesamt elf Zugangspunkte sind installiert worden.

Willingmann sagte: „In Corona-Zeiten stehen Tagesausflüge in nahe Regionen besonders hoch im Kurs. Auch der Salzlandkreis bietet zahlreiche Ziele mit Erlebnis- und Erholungsgarantie. Die Städte Bernburg und Aschersleben punkten dabei ab sofort auch mit kostenlosem WLAN. Ob Romanik-Denkmal oder Gartenträum – der neue Gästeservice ist für alle touristischen Objekte ein Gewinn. Zugleich profitiert die gesamte Region, wenn sich Besucher online über weitere Highlights informieren können und zusätzliche Ziele ansteuern.“

Der Bernburger Eulenspiegelturm und die Aschersleber Parks sind Teil der WLAN-Offensive des Wirtschaftsministeriums, durch die 2020 insgesamt rund 100 Standorte des „Gartenträume“-Netzwerks und der „Straße der Romanik“ schnelle Internetanschlüsse erhalten. Dafür werden gut 2,5 Millionen Euro aus Mitteln der Parteien und Massenorganisationen der ehemaligen DDR (PMO-Mittel) investiert.

Kontakt für Journalisten

Ministerium für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitalisierung des Landes Sachsen-Anhalt
Presse, Öffentlichkeitsarbeit und Internet
Hasselbachstr. 4
39104 Magdeburg

Tel.: +49 391 567-4316
Fax: +49 391 567-4443
presse(at)mw.sachsen-anhalt.de

Pressemitteilungen

Alle Pressemitteilungen des Ministeriums finden Sie hier.

Social Media

Twitter

@ManskeSimon @GEW_S_A @WillingmannA @UniHalle Fachliche Ausgestaltung der Lehre unterfällt der Wissenschaftsfreiheit der Hochschullehrer & unterliegt keinen staatl. Eingriffen. Trotzdem sollten Studierende natürlich mit Lehrenden über Inhalte & Art der Vermittlung im Gespräch bleiben, wenn nötig auch in akademischen Gremien.

Twitter

@ManskeSimon @GEW_S_A @WillingmannA @UniHalle Die inhaltl. Ausrichtung des Lehrangebots folgt den Anforderungen des Staatsexamens & damit den in Kultusministerkonferenz vereinbarten Standards. Bisher hat zuständige Bildungsministerium nie signalisiert, dass die Strukturen an der MLU diesen Anforderungen nicht gerecht würde.

Twitter

@ManskeSimon @GEW_S_A @WillingmannA @UniHalle Soweit wir wissen, gab es 2019 Gespräche zwischen Prorektorat für Studium & Lehre, dem Zentrum für Lehrerbildung und Studierenden, um aufgetretene Schwierigkeiten beim Zugang zu Veranstaltungen zu lösen. Bisher haben wir keine Infos darüber, dass diese Probleme weiterbestehen.

Twitter

Aufgrund der aktuellen #Corona-Infektionszahlen wird der IT-Trendkongress 2020 verschoben. Er soll - je nach Entwicklung der Infektionszahlen - am 25. März 2021 digital oder als hybride Veranstaltung stattfinden. Aktuelle Informationen unter: https://t.co/XQGAD6RNwL#ITT20 https://t.co/hsvDfkGaFc

Twitter

RT @HYPOS_GreenH2: Einblicke zum 6. HYPOS-Forum: Nach Grußworten durch @MartinDulig und @WillingmannA stimmt Prof. Schlögl, Mitglied Nation…

Twitter

Beim Herbstseminar 2020 der @GEW_S_A hat Minister @WillingmannA in #Wernigerode mit Gewerkschaftern & Personalräten über Hochschulpolitik in #sachsenanhalt diskutiert. Im Mittelpunkt: Personalplanung in der Wissenschaft, Lehrerbildung, #Corona-Auswirkungen in der #Wissenschaft . https://t.co/VFOkc4S9ne

Twitter

Wirtschaftsminister @WillingmannA fordert schnelle Hilfe für Club-Betreiber*innen, wenn Diskotheken in #sachsenanhalt auf Grund der #Corona-Pandemie weiterhin geschlossen bleiben müssen. Mehr dazu auf @mzwebde: https://t.co/vTfZjrZzC9 https://t.co/NRSRt5WQsL

Twitter

@NicoleHollnder1 @WuenschThomas Liebe Frau Holländer, innerhalb der Landesregierung ist das @UmweltLSA für BNE zuständig. Alle weiteren Informationen und den zuständigen Ansprechpartner finden Sie unter: https://t.co/xrHmFeLgwv.

Twitter

@maherzog @reinboth @HS_Harz Hallo Herr Herzog, jeder kann sich mit einem Forschungsprojekt bei uns bewerben. Wir melden uns dazu auch gern nochmal persönlich bei Ihnen.

Twitter

#SachsenAnhalt hat wichtige Voraussetzungen für zukunftsweisende #Wasserstoff |wirtschaft. „F&E-Kompetenzen & gute Infrastrukturausstattung sind nur 2 von vielen Gründen“, so Staatssekretär Wünsch bei der Konsultation „Entwicklung einer Wasserstoffstrategie für Sachsen-Anhalt.“ https://t.co/V1BlPAdRCr