Menu
menu

„Digitale Agenda“: Stärkerer Fokus auf Gigabit-Ausbau, Strukturwandel und künstliche Intelligenz

Digitalisierungskabinett beschließt Fortschreibung der Strategie aus 2017

Papier ist geduldig – die digitale Welt nicht. Mit Blick auf neue Herausforderungen wie die Corona-Pandemie, den anstehenden Kohle-Strukturwandel oder die wachsende Bedeutung künstlicher Intelligenz (KI) hat das Digitalisierungskabinett heute die vom Wirtschaftsministerium erarbeitete Fortschreibung der „Digitalen Agenda“ beschlossen. Der Fahrplan für Sachsen-Anhalts Weg in die digitale Zukunft stammt ursprünglich von Ende 2017 und ist nach gut drei Jahren jetzt in mehreren Punkten ergänzt und nachjustiert worden. Im Mittelpunkt stehen dabei Themen wie KI, Gigabit- und 5G-Ausbau, intelligente Vernetzung, Cybersicherheit, Smart Energy oder die Digitalisierung in der Gesundheitsversorgung und für den Strukturwandel.

In die Fortschreibung eingeflossen sind neben Impulsen anderer Ministerien auch Empfehlungen des Digitalisierungsbeirates, die „Digitale Jugendagenda“ sowie Ergebnisse mehrerer Workshops. Zudem wird Bilanz gezogen: Von den Maßnahmen, die Ende 2017 in der „Digitalen Agenda“ definiert wurden, sind 17 abgeschlossen, darunter die Machbarkeitsstudie für die Glasfaser-Anbindung aller Schulen, das neue Gründerportal www.hier-we-go.de, das Tourismusnetzwerk Sachsen-Anhalt oder das Landeskonzept „Bildung in der digitalen Welt“. Zusammen mit 39 neuen Maßnahmen umfasst die Fortschreibung 128 Maßnahmen, die sich in der Umsetzung oder Planung befinden.

Zur Umsetzung der „Digitalen Agenda“ soll auf dem neuen Digital-Portal des Wirtschaftsministeriums in Kürze eine Online-Datenbank mit tagesaktuellem Dashboard entstehen. Das Portal unter www.digital.sachsen-anhalt.de war Ende 2020 offiziell gestartet worden und bietet neben Informationen zur „Digitalen Agenda“ auch Wissenswertes zu Förderangeboten rund um die Digitalisierung in Sachsen-Anhalt sowie zum Breitbandausbau.

Aktuelle Informationen zu interessanten Themen aus Wirtschaft, Wissenschaft und Digitalisierung gibt es auch auf den Social-Media-Kanälen des Ministeriums bei Twitter, Instagram und Facebook

HIER+JETZT. Impulsmagazin

Erfahren Sie in der neuen Ausgabe des Magazins für den Wirtschafts- und Wissenschaftsstandort mehr über die Entwicklung Sachsen-Anhalts zum Land der Zukunftstechnologien.

HIER+JETZT lesen

Kontakt für Journalisten

Ministerium für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitalisierung des Landes Sachsen-Anhalt
Presse, Öffentlichkeitsarbeit und Internet
Hasselbachstr. 4
39104 Magdeburg

Tel.: +49 391 567-4316
Fax: +49 391 567-4443
presse(at)mw.sachsen-anhalt.de

Pressemitteilungen

Alle Pressemitteilungen des Ministeriums finden Sie hier.

Social Media

YouTube

April 2021: Am Ende der aktuellen Legislaturperiode zieht Minister Willingmann Bilanz für den Bereich "Digitalisierung" und blickt unter anderem auf den Breitbandausbau in Sachsen-Anhalt und das große Interesse am Förderprogramm "Sachsen-Anhalt DIGITAL".

YouTube

April 2021: Am Ende der aktuellen Legislaturperiode zieht Minister Willingmann Bilanz für den Bereich "Wirtschaft" und blickt unter anderem auf gesunkene Arbeitslosenzahlen und hohe Unternehmensinvestitionen.

YouTube

April 2021: Am Ende der aktuellen Legislaturperiode zieht Minister Willingmann Bilanz für den Bereich "Wissenschaft" und blickt unter anderem auf das neue Hochschulgesetz und aktuelle Zielvereinbarungen.

Twitter

RT @LNdW_Magdeburg: Rein #digital und #interaktiv wird die 15. #Wissenschaftsnacht am 29. Mai stattfinden - darüber informierten gestern Dr…

Twitter

Erster Kleingartenverein in #HalleSaale hat bald WLAN! Dafür hat Minister @WillingmannA heute Förderbescheid an @freifunkhalle übergeben. Der Verein will die Kleingartenanlage „Am Mühlrain“ an das bestehende Freifunknetz anschließen. #digitalisierung #sachsenanhalt https://t.co/y8bbtu72BG

Twitter

Minister @WillingmannA mit Ministerpräsident @MP_Haseloff bei Spatenstich für „Haus 20“ am @unimedhal. „Bau des Bettenhauses verbessert Versorgung der Patienten & Arbeitsbedingungen der Beschäftigten und stärkt Wettbewerbsfähigkeit in herausfordernden Zeiten,“ so @WillingmannA. https://t.co/8PNHsNgcZe

Twitter

Im Interview mit MZ-Redakteur @steffen_hoehne erklärt Wirtschaftsminister @WillingmannA u.a., warum er bei Bundestagsabgeordneten dafür wirbt, die #Modellprojekte zur Öffnung der #Wirtschaft auch bei hartem Lockdown beizubehalten. @mzwebde https://t.co/4uwhgs1uiU#sachsenanhalt https://t.co/oXnNG0fYub

Twitter

Wir gratulieren @urwahnbikes aus #Magdeburg zum „Green Product Award 2021“! Anfang April gab’s für die Magdeburger schon den „Red Dot Product Design Award 2021“. Und kommenden Mittwoch stehen sie im Finale des BESTFORM-Awards. https://t.co/TxhJlHxvwG.#bestform #sachsenanhalt https://t.co/XMcroiQklS

Twitter

Twitter

RT @ifak_md: Dr. Underberg hält Vortrag auf dem IT-Trendkongress 2021 des @mwsachsenanhalt zum Thema: "5G - Der Schlüssel zu allgegenwärtig…