Aktuelles

Staatssekretär Thomas Wünsch überreicht Förderbescheid an die zweite stellvertretende Bürgermeisterin, Carola Aust.

Pressemitteilung vom 16. Januar 2019
Staatssekretär überreicht Förderbescheid über rund 170.000 Euro / Haldensleben errichtet Digitalisierungszentrum / Wünsch: Triebfeder für digitale Ideen in der Region

Haldensleben (Landkreis Börde) ist auf dem Weg zum digitalen Vorreiter in Sachsen-Anhalt: Nachdem der vom Land geförderte Breitbandausbau in der Kernstadt und nahezu allen Ortsteilen Ende 2018 abgeschlossen wurde, errichtet die Stadt nun mit Unterstützung des Wirtschaftsministeriums ein regionales Digitalisierungszentrum. Mehr erfahren

Pressemitteilung vom 16. Januar 2019
Geplanter Austritt Großbritanniens aus der EU
Willingmann: „Wir müssen uns besonnen auf alle Brexit-Szenarien einstellen“

Nach der gescheiterten Brexit-Abstimmung im britischen Parlament droht ein ungeordneter Austritt Großbritanniens aus der Europäischen Union. Dazu erklärt Sachsen-Anhalts Wirtschaftsminister Prof. Dr. Armin Willingmann: „Ich bedauere die politischen Entwicklungen in London sehr. Für Sachsen-Anhalt ist Großbritannien nach Polen der zweitwichtigste Exportmarkt – insofern würde sich insbesondere ein ungeordneter Brexit negativ auf den Handel zwischen beiden Ländern auswirken.“ Mehr erfahren

Pressemitteilung vom 11. Januar 2019
Minister übergibt Urkunde / Naumburgs Ortsteil mit 260.000 Übernachtungen
Bad Kösen dauerhaft als „Heilbad“ anerkannt / Willingmann: „Wichtig für Image und Marketing“


Der Naumburger Ortsteil Bad Kösen (Burgenlandkreis) erhält dauerhaft die staatliche Anerkennung als „Heilbad“. Wirtschaftsminister Prof. Dr. Armin Willingmann hat die entsprechende Urkunde heute an Naumburgs Oberbürgermeister Bernward Küper überreicht. Bad Kösen hatte das Prädikat bislang nur vorläufig inne. Nachdem nun auch die guten lufthygienischen Bedingungen nachgewiesen waren, konnte die Anerkennung endgültig erfolgen. Bad Kösen verzeichnete zuletzt in Rehakliniken und Hotels jährlich rund 30.000 Gästeankünfte und gut 260.000 Übernachtungen. Mehr erfahren

Pressemitteilung vom 10. Januar 2019
Minister: Neues Hochschulgesetz soll 2019 kommen / Fokus auf Startups
Hochschule Anhalt im Gründer-Ranking top / Willingmann: „Bestätigung für unseren Kurs“


Die Hochschule Anhalt ist im Gründer-Ranking deutschlandweit ganz vorn dabei. Im aktuellen „Gründungsradar 2018“ des Stifterverbandes für die deutsche Wissenschaft belegt die Hochschule im Bereich der mittelgroßen Fachhochschulen (5.000 - 15.000 Studierende) Platz 2. Über diesen Beleg für eine sehr aktive Gründungskultur freut sich auch Wissenschaftsminister Prof. Dr. Armin Willingmann: „Das ausgezeichnete Abschneiden der Hochschule Anhalt in dieser bundesweiten Erhebung sehe ich auch als Bestätigung für unseren Kurs, innovative Ideen und Ausgründungen aus der Wissenschaft besonders stark zu unterstützen. Wir fördern Gründerzentren an den Hochschulen im Land, damit kluge Köpfe aus neuen Forschungsergebnissen wirtschaftlichen Erfolg machen.“ Mehr erfahren

Pressemitteilung vom 21. Dezember 2018
Netzbetreiber Heuer & Sack investiert 3 Mio. € / Zunächst 500 Haushalte
Willingmann startet Gigabit-Netz in Wernigerode: „Wichtige Investition in die digitale Zukunft“

Schicke Fachwerkhäuser, das fast 750 Jahre alte Rathaus und ein imposantes Schloss machen Wernigerode (Landkreis Harz) zum Besuchermagneten. Doch hinter der Mittelalter-Fassade schlägt auch ein kräftiges digitales Herz. Mehr erfahren

Pressemitteilung vom 12. Dezember 2018
82 Bewerbungen / 12 Preisträger in 4 Kategorien / 80.000 Euro Preisgeld 
„Hugo-Junkers-Preise 2018“ verliehen / Willingmann: Schaufenster für Innovationen

Bühne frei für Top-Innovationen „Made in Sachsen-Anhalt“: Minister Prof. Dr. Armin Willingmann hat heute die Hugo-Junkers-Preise 2018 verliehen. Zwölf Preisträger in vier Kategorien erhielten in Magdeburg die mit insgesamt 80.000 Euro dotierten Auszeichnungen. In diesem Jahr hatten sich 82 zukunftsweisende Projekte und Produkte aus Wirtschaft und Wissenschaft um den „Hugo-Junkers-Preis für Forschung und Innovation aus Sachsen-Anhalt“ beworben.

Mehr erfahren

Gruppenbild der Preisträger des Hugo-Junkers-Preis' 2018
Die Roßtrappe in Thale bekommt WLAN

Pressemitteilung vom 12. Dezember 2018
Zuwendungsbescheid über 9.500 Euro an Freifunk Harz e.V. überreicht
Wirtschaftsministerium fördert freies WLAN an der Roßtrappe in Thale

Mit Unterstützung des Wirtschaftsministeriums wird der Freifunk Harz e.V. die Roßtrappe in Thale (Landkreis Harz) mit kostenlosem WLAN erschließen. Der Förderbescheid über bis zu 9.500 Euro ist heute überreicht worden. Die Roßtrappe ist ein beliebtes Wanderziel - der sagenumwobene Granitfels liegt gegenüber dem Hexentanzplatz auf gut 400 Metern Höhe über dem Bodetal. Geplant ist eine Richtfunkverbindung, die das Areal zwischen Roßtrappe und Bauspielhaus abdeckt. Zudem soll die WLAN-Anbindung des Hexentanzplatzes vorbereitet werden. 

Mehr erfahren

Braunkohle-Tagebau

Pressemitteilung vom 11. Dezember 2018
LAGB schließt Vorsorgevereinbarung mit Braunkohlengesellschaft MIBRAG 
Rekultivierung des Tagebaus Profen wird mit 163 Mio. Euro finanziell abgesichert

Das Landesamt für Geologie und Bergwesen Sachsen-Anhalt (LAGB) und die Mitteldeutsche Braunkohlengesellschaft mbH (MIBRAG) haben eine Vorsorgevereinbarung zur finanziellen Absicherung der Rekultivierung des Braunkohletagebaus Profen abgeschlossen. Die insolvenzfesten Verpflichtungen belaufen sich auf 163 Millionen Euro. Mehr erfahren

Pressemitteilung vom 7. Dezember 2018
KMK beschließt Entwurf für Staatsvertrag / Neue Eignungsquote 
Willingmann begrüßt geplante Neuregelungen zur Studienplatzvergabe im Fach Medizin

Die Weichen für eine Neuregelung der Zulassung zum Medizinstudium sind gestellt: Die Kultusministerkonferenz (KMK) hat sich am Donnerstag dieser Woche auf den Entwurf eines Staatsvertrages zwischen den Ländern verständigt. Wissenschaftsminister Prof. Dr. Armin Willingmann begrüßt die Einigung: „Der vorliegende Länder-Entwurf wird die Vergabe der Medizin-Studienplätze in Deutschland gerechter und transparenter machen."

Mehr erfahren

Titel Wirtschaftsdaten II. Quartal 2018

Publikation
Daten zur wirtschaftlichen Lage in Sachsen-Anhalt

Die Daten zur wirtschaftlichen Lage des Landes Sachsen-Anhalt für das II. Quartal 2018 sind erschienen.

Zum Download

 

 

Pressemitteilung vom 7. Dezember 2018
Kostenloses Internet für Spiel- und Trainingsstätte 
SV Union Heyrothsberge: Wirtschaftsministerium fördert freies Stadion-WLAN mit 8.000 Euro

Kostenlos surfen rund ums Stadion: Der SV Union Heyrothsberge (Landkreis Jerichower Land) wird seine Spiel- und Trainingsstätte mit Unterstützung des Wirtschaftsministeriums mit frei zugänglichem WLAN ausstatten. Der entsprechende Förderbescheid über bis zu 8.000 Euro wurde heute überreicht. Aus der WLAN-Richtlinie des Landes sind in Sachsen-Anhalt bislang für zwölf Projekte insgesamt rund 450.000 Euro bewilligt worden.

Mehr erfahren

Banner Digitale Agenda

Pressemitteilung vom 4. Dezember 2018
Ein Jahr Digitale Agenda fürs Land Sachsen-Anhalt
Willingmann zieht positive Zwischenbilanz / Deutliche Fortschritte beim Breitbandausbau

Ein Jahr nach Inkrafttreten der Digitalen Agenda für das Land Sachsen-Anhalt hat Wirtschaftsminister Prof. Dr. Armin Willingmann eine positive Zwischenbilanz gezogen. „Zwei Drittel der 155 Maßnahmen aus der Digitalen Agenda werden bereits umgesetzt, bei den übrigen laufen die Planungen – die Bilanz zeigt, dass das Thema Digitalisierung inzwischen in allen Ministerien eine wichtige Rolle spielt“, resümierte der Minister am Dienstag.

Mehr erfahren