Aktuelles

Pressemitteilung vom 23. Mai 2019
Universitätsklinik Magdeburg
Klinikdirektoren weisen Vorwürfe gegen den Aufsichtsrat zurück


In Medienberichten einer Zeitung ist mehrfach davon die Rede gewesen, dass Wissenschaftsminister Prof. Dr. Armin Willingmann bereits im Januar 2018 von Klinikdirektoren über akute Probleme am Universitätsklinikum Magdeburg informiert worden sei. Prof. Dr. med. Christoph Lohmann (Direktor der Orthopädischen Universitätsklinik) und Prof. Dr. med. Dr. h.c. Serban-Dan Costa (Direktor der Universitätsklinik für Frauenheilkunde, Geburtshilfe und Reproduktionsmedizin), die beide an dem vertraulichen Gespräch am 15. Januar 2018 teilgenommen haben, widersprechen dieser Darstellung in einem gemeinsamen Statement ausdrücklich. Mehr erfahren

Logo Hugo-Junkers-Preis 2019

Landeswettbewerb
Startschuss für „Hugo-Junkers-Preis 2019“ / In diesem Jahr erstmals mit Sonderpreis Mobilität und Logistik / Staatssekretär Ude: „Innovationsfähigkeit entscheidet maßgeblich über die Wettbewerbsfähigkeit eines Landes“

Im Rahmen des 11. VDI-Forums „Wirtschaft – Wissenschaft“ in Schönebeck erfolgte am heutigen Donnerstag der Start der offiziellen Bewerbungsphase für den diesjährigen „Hugo-Junkers-Preis für Forschung und Innovation aus Sachsen-Anhalt“ durch Staatssekretär Dr. Jürgen Ude. Mehr erfahren

MW

Pressemitteilung vom 23. Mai 2019
Staatssekretär stellt neues Prognos-Gutachten zur Designbranche vor
Plus bei Umsatz und Beschäftigung / Ude: „Kreativbranche ist wichtiger Wirtschaftsfaktor / Bereich Design spielt zentrale Rolle“

Sachsen-Anhalts Kultur- und Kreativwirtschaft wächst weiter dynamisch: Zu diesem Ergebnis kommt ein aktuelles Gutachten der Prognos AG, das heute im Beisein von Staatssekretär Dr. Jürgen Ude im DesignHaus Halle (Saale) von Prognos-Vizedirektor Dr. Olaf Arndt vorgestellt wurde. Danach ist der Umsatz der Branche zwischen 2011 und 2016 um rund 18 Prozent auf insgesamt rund 979 Millionen Euro gestiegen. Die Zahl der Erwerbstätigen legte im gleichen Zeitraum um sieben Prozent auf insgesamt 15.650 zu. Mehr erfahren

Pressemitteilung vom 22. Mai 2019
Minister zum Universitätsklinikum Magdeburg
Willingmann begrüßt Klarstellung des Ärztlichen Direktors / Sicherheit von Patienten am Uniklinikum Magdeburg nicht gefährdet

Der seit 1. März 2019 amtierende Ärztliche Direktor des Universitätsklinikums Magdeburg, Prof. Dr. Dr. Hans-Jochen Heinze, hat heute ausdrücklich betont, dass Patientinnen und Patienten des Klinikums auf bestmögliche Weise behandelt werden. „Eine Gefahr für die Patienten bestand zu keiner Zeit“, sagte Heinze einer Zeitung. Auch alle von externen Prüfern bemängelten Punkte seien in Arbeit und unter Kontrolle. Damit reagierte er auf anderslautende Berichte, die sich auf interne Gutachten berufen. Mehr erfahren

Pressemitteilung vom 22. Mai 2019
Minister und IB-Chef Melzer ziehen positive Bilanz zu Förderprogramm
„Sachsen-Anhalt DIGITAL“ wird um 25 Mio. Euro aufgestockt / Willingmann: „Haben Nerv getroffen“

Das Anfang November 2018 gestartete Förderprogramm „Sachsen-Anhalt DIGITAL“ wird deutlich aufgestockt. Aufgrund der riesigen Nachfrage stellt das Wirtschaftsministerium bis 2021 zusätzlich 25,2 Millionen Euro bereit. Damit stehen jetzt insgesamt knapp 40 Millionen Euro aus dem Europäischen Fonds zur regionalen Entwicklung (EFRE) zur Verfügung. Mit den Fördermitteln werden kleine und mittlere Unternehmen (KMU) bei der Umsetzung von Digitalisierungs-Projekten unterstützt. Gefördert werden u.a. die Entwicklung interaktiver Inhalte und innovativer audiovisueller Medienproduktionen wie Apps und Websites (Richtlinie „Digital Creativity“) sowie die Entwicklung digitaler Geschäftsmodelle und die Digitalisierung von Produkten, Produktionsprozessen und Geschäftsabläufen (Richtlinie „Digital Innovation“). Mehr erfahren

MW

Pressemitteilung vom 21. Mai 2019
Minister äußert sich zur Situation der Universitätsmedizin im Land
Willingmann: Uniklinikum Magdeburg muss bis Ende August belastbare Bauplanung vorlegen / Aufsichtsrat hat Taskforce zum Defizit eingesetzt

Vor dem Hintergrund der kurzfristig vom Klinikumsvorstand angeordneten teilweisen Schließung von Räumlichkeiten der Station für Hämatologie und Onkologie in Magdeburg und der Forderung nach zusätzlichen Landesmitteln für Neubau und Sanierung der Universitätsmedizin im Land fordert Wissenschaftsminister Prof. Dr. Armin Willingmann vom Universitätsklinikums Magdeburg (UKM) eine belastbare Bauplanung. Mehr erfahren

Pressemitteilung vom 20. Mai 2019
Delegationsreise vom 21. bis 23. Mai nach Dänemark und Schweden
Wünsch begleitet Unternehmen aus IT-Branche und Bauwirtschaft in die Öresund-Region

Delegationsreise nach Skandinavien: Unter Leitung von Staatssekretär Thomas Wünsch sind Vertreter aus Wirtschaft, Wissenschaft und Kammern in dieser Woche in Dänemark (Kopenhagen) und Schweden (Malmö) unterwegs. Auf dem Programm vom 21. bis 23. Mai stehen u.a. Besuche der Universitäten Lund und Kopenhagen, Gespräche im dänischen Wirtschaftsministerium, in der Digitalisierungsbehörde und im eGovernment-Lab, ein Besuch der führenden Games-Konferenz in Europa, der „Nordic Game 2019“ in Malmö, Treffen mit Unternehmen sowie Workshops zum Thema „Prozessoptimierung durch Digitalisierung im Baugewerbe“. Mehr erfahren

Pressemitteilung vom 18. Mai 2019
10.000 Euro für ehrenamtliches Engagement für „Straße der Romanik“
Willingmann zeichnet KulturAkademie Naumburg e.V. mit Romanik-Sonderpreis aus

Der mit 10.000 Euro dotierte Romanik-Sonderpreis des Wirtschaftsministeriums geht in diesem Jahr nach Naumburg (Burgenlandkreis). Minister Prof. Dr. Armin Willingmann zeichnete die Stadt und den KulturAkademie Naumburg e.V. heute für das ehrenamtliche Engagement zur Belebung der „Straße der Romanik“ aus. Der Verein veranstaltet seit vier Jahren Seminare zu den mittelalterlichen Schätzen der Saale-Unstrut-Region, um die romanischen Bauwerke zu vernetzen, sie international noch bekannter zu machen und neue Besuchergruppen zu erschließen. Der Romanik-Sonderpreis wird seit 2007 an Kommunen und Stiftungen verliehen, die sich für die touristische Aufwertung der „Straße der Romanik“ einsetzen. Die 1993 gegründete Tourismus-Route verbindet aktuell 88 steinerne Romanik-Zeitzeugen in 73 Orten. Mehr erfahren

Pressemitteilung vom 17. Mai 2019
Schließung der Station für Hämatologie und Onkologie
Willingmann: „Suchen mit Uniklinikum Magdeburg nach kurzfristigen Lösungen / Schnellstmöglich Investitionsstau auflösen“

Mit Blick auf die Schließung der Räumlichkeiten der Station für Hämatologie und Onkologie der Universitätsklinik Magdeburg (UKM) begrüßt Wissenschaftsminister Prof. Dr. Armin Willingmann, dass der neue Ärztliche Direktor Prof. Dr. Hans-Jochen Heinze das Wohl von Patienten sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in den Mittelpunkt  der Entscheidungen des Klinikumsvorstandes stellt. Dass eine solche Schließung eine Option sein würde, ist dem Aufsichtsrat des Universitätsklinikums Magdeburg und dessen Vorsitzenden, Minister Prof. Willingmann, erstmals am 6. Mai 2019 angekündigt worden. Allerdings lag in der gleichen Sitzung ein fachhygienisches Gutachten vor, das Lösungsvorschläge jenseits einer Schließung enthielt, um die jetzt entstandene Versorgungslücke von Krebspatienten zu vermeiden. Mehr erfahren

Pressemitteilung vom 16. Mai 2019
„Außenwirtschaftstag Sachsen-Anhalt“ / Minister verleiht Preise
Willingmann zeichnet Unternehmen aus Thale, Landsberg und Barleben mit Export-AURA aus

Große Bühne für erfolgreiche Export-Unternehmen aus Sachsen-Anhalt: Wirtschaftsminister Prof. Dr. Armin Willingmann hat heute in Halle drei Unternehmen mit dem AURA-Außenwirtschaftspreis 2019 des Landes ausgezeichnet. Die Wirth GmbH aus Landsberg (Saalekreis), die CODIXX AG aus Barleben (Landkreis Börde) und die Maaß-Bau GmbH aus Thale (Landkreis Harz) erhielten neben Urkunden und Glückwünschen auch je einen Imagefilm, mit dem die Unternehmen künftig für sich werben können. Mehr erfahren

IMG/Andreas Lander

Pressemitteilung vom 15. Mai 2019
Mit Abschluss des 2. Bauabschnitts ist Anlage komplett fertig
Willingmann eröffnet erweitertes Ferienhausdorf in Thale: „Harz glänzt mit kräftigen Zuwachsraten“

Das Ferienhausdorf Thale (Landkreis Harz) ist komplett. Am einstigen Bahnhof Bodetal ist eine Ferienhaussiedlung mit Freizeitanlagen und einem Restaurant entstanden. Der erste Bauabschnitt mit rund 50 Ferienhäusern ist seit Mitte 2017 am Markt. Den zweiten Bauabschnitt hat Wirtschaftsminister Prof. Dr. Armin Willingmann heute gemeinsam mit Geschäftsführer Heinz-Peter Brinkmann eröffnet. Neu entstanden sind zwölf barrierefreie Häuser für bis zu acht Personen, ein Multifunktionssportplatz, ein Erlebniskinderspielplatz sowie eine eingezäunte Hundewiese mit Agility-Parcours. Mehr erfahren

MW

Pressemitteilung vom 14. Mai 2019
Wirtschaftsministerium erarbeitet Fahrplan / Breiter Dialog mit Partnern
Landesregierung beschließt Gigabit-Strategie / Ziel: Ultraschnelles Internet möglichst bis 2025  

Für die digitale Zukunft setzt Sachsen-Anhalt voll auf Glasfaser: Bis 2025 sollen allen Unternehmen und Haushalten ultraschnelle Internetanschlüsse mit Downloadgeschwindigkeiten von mindestens einem Gigabit pro Sekunde zur Verfügung stehen – wenn alle Rahmenbedingungen stimmen. Auf dieses Ziel der vom Wirtschaftsministerium vorgelegten Gigabit-Strategie verständigte sich die Landesregierung heute in Magdeburg. Die Strategie wurde im breiten Dialog mit kommunalen Spitzenverbänden, Fraktionen, Branchenverbänden und weiteren wichtigen Partnern erarbeitet. Sie löst die bisherige Breitband-Strategie vom Oktober 2015 ab und bezieht erstmals auch weitere Bereiche wie Mobilfunk (5G) sowie WLAN mit ein. Mehr erfahren

IMG

Pressemitteilung vom 8. Mai 2019
Sachsen-Anhalt setzt sich in europaweitem Standort-Wettbewerb durch / Global führender Li-Ionen-Batteriekonzern Farasis will Batterie-Fabrik in Bitterfeld-Wolfen errichten

Der global führende Batteriehersteller Farasis Energy Inc. will in den kommenden Jahren in Bitterfeld-Wolfen im Landkreis Anhalt-Bitterfeld eine Batteriezell-, Modul- und Packproduktion errichten. Das Unternehmen wird über seine neu gegründete Tochterfirma Farasis Energy Europe GmbH mehr als 600 Millionen Euro in das neue Werk investieren und mindestens 600 neue Arbeitsplätze im Endausbau schaffen.

Pressemitteilung (DEU) // Press release (ENG)

Pressemitteilung vom 8. Mai 2019
Sachsen-Anhalts Tourismusanbieter setzen auf barrierefreie Angebote
Staatssekretär Wünsch zeichnet Ferienpark Plötzky mit Gütesiegel für Barrierefreiheit aus

„Barrierefreiheit wird immer wichtiger – gerade auch für den Tourismus. Immer mehr Menschen suchen bereits vor dem Urlaub nach barrierefreien Angeboten und machen ihre Reiseentscheidung davon abhängig. Umso wichtiger ist es, dass auch Tourismusanbieter in Sachsen-Anhalt auf Barrierefreiheit setzen." Mehr erfahren

Pressemitteilung vom 7. Mai 2019
Staatssekretär überreicht Förderbescheid über 500.000 Euro
Ministerium fördert 5G-Campus an Uni Magdeburg / Wünsch: „Zukunft liegt in digitaler Vernetzung“

Die digitale Zukunft wird auch in Magdeburg mitgestaltet. Damit Forscher in der Landeshauptstadt künftig innovative Anwendungen in Zukunftsbereichen wie Industrie 4.0, autonomes Fahren, Smart Farming oder eHealth entwickeln und praktisch testen können, fördert das Wissenschaftsministerium jetzt erstmals den Aufbau eines 5G-Testfeldes in Sachsen-Anhalt. Die Universität Magdeburg erhält zunächst 500.000 Euro, um das ultraschnelle Mobilfunknetz der neuesten Generation im ersten Schritt bis Ende Februar 2020 im „Galileo-Testfeld Sachsen-Anhalt“ im Wissenschaftshafen zu errichten. Auf längere Sicht ist ein digitaler 5G-Korridor bis hin zum Uni-Campus sowie eine Zusammenarbeit mit der Hochschule Magdeburg-Stendal geplant. Mehr erfahren

Ministerium fördert 5G-Campus an Uni Magdeburg
MW

Publikation
Daten zur wirtschaftlichen Lage im Land Sachsen-Anhalt

Die Daten zur wirtschaftlichen Lage im Land Sachsen-Anhalt für das IV. Quartal 2018 stehen zum Download zur Verfügung.

Mehr erfahren

Pressemitteilung vom 3. Mai 2019
Staatssekretär Thomas Wünsch überreicht Bescheid über 870.000 Euro
Wirtschaftsministerium fördert Erweiterung des Campingplatzes am Großen Goitzsche-See

Rückenwind für den Tourismus an der Goitzsche: Die Camping und Ferienpark Goitzsche GmbH & Co. KG investiert gut 2,9 Millionen Euro in die Modernisierung und Erweiterung ihres Campingplatzes in Bitterfeld-Wolfen (Landkreis Anhalt-Bitterfeld). Direkt am Großen Goitzsche-See entstehen vier Ferienhäuser, Stellplätze für Wohnmobile und Zelte, ein Gemeinschafts- und Sanitärtrakt sowie ein Gebäude für Gastronomie und Freizeitgestaltung. Die Erweiterung, welche auch die Barrierefreiheit stärkt, wird mit 870.000 Euro aus der Gemeinschaftsaufgabe „Verbesserung der regionalen Wirtschaftsstruktur“ (GRW) unterstützt. Den entsprechenden Förderbescheid hat Staatssekretär Thomas Wünsch heute an Geschäftsführerin Maria Grütze überreicht. Mehr erfahren

MW

Pressemitteilung vom 3. Mai 2019
Gemeinsame Wissenschaftskonferenz einigt sich auf „Zukunftsvertrag“
Willingmann: „Hochschulen in Sachsen-Anhalt erhalten zusätzliche Planungssicherheit“

Die Gemeinsame Wissenschaftskonferenz (GWK) hat sich am Freitag auf den „Zukunftsvertrag Studium und Lehre stärken“ geeinigt, der die Finanzierung der Hochschulen durch Bund und Länder ab 2020 regelt. Der Bund wird sich im Anschluss an den bisherigen Hochschulpakt mit den Ländern in den Jahren 2021 bis 2023 mit 1,88 Milliarden Euro jährlich an der Hochschulfinanzierung beteiligen; ab dem Jahr 2024 steigt die Summe auf 2,05 Milliarden Euro. Mehr erfahren