Menu
menu

Aktuelles

Pressemitteilung vom 9. August 2019
Wirtschaftsminister überreicht Förderbescheide
WUK-Theater in Halle und Marktplatz in Nienburg erhalten kostenfreies WLAN

Halle ist ein Hotspot von Kunst und Kultur. Eine Vielzahl an Bühnen begeistert jedes Jahr kulturinteressierte Bürger sowie Touristen. Die Digitalisierung bietet auch hier neue Chancen und Möglichkeiten. Um diese zu nutzen, wird im WUK-Theater – dem Standort des Werkstätten und Kultur Halle e.V. – künftig WLAN zur Verfügung stehen. Der Verein Freifunk Halle wird mit Unterstützung des Wirtschaftsministeriums ein schnelles und kostenloses Netz errichten. Mehr erfahren

Pressemitteilung vom 8. August 2019
Sachsen-Anhalt präsentiert sich auf der Gamescom in Köln / Willingmann: „Games-Branche entwickelt sich zu einem Innovationsmotor unserer Wirtschaft“

Sachsen-Anhalt entwickelt sich verstärkt zu einem Hotspot für hochinnovative Startups und junge Unternehmen, die neben Computer- und Videospielen auch Software für industrielle Anwendungen entwickeln. Allein im Bereich der Consumer Electronics sind bereits heute nach Angaben der Bundesagentur für Arbeit landesweit mehr als 1600 Beschäftigte tätig, im Bereich Software & IT-Services sind es knapp 8000. Sachsen-Anhalt wird sich deshalb in diesem Jahr erstmalig an der weltgrößten Computer- und Videospielemesse Gamescom in Köln mit einer eigenen Landespräsentation beteiligen. „Die Games-Branche entwickelt sich zu einem Innovationsmotor für die Wirtschaft in Sachsen-Anhalt, insofern möchten wir unsere Unternehmen dabei unterstützen, sich auf der weltgrößten Branchen-Messe zu vermarkten und weiter zu vernetzen“, kündigte Wirtschaftsminister Prof. Dr. Armin Willingmann am Donnerstag in Halle an.  Mehr erfahren

Pressemitteilung vom 7. August 2019
Ziele aus dem Masterplan 2020 erreicht / Neuer Plan wird erarbeitet
Willingmann: „Die Tourismuswirtschaft in Sachsen-Anhalt ist auf Erfolgskurs“

Die Tourismuswirtschaft in Sachsen-Anhalt hat sich in den vergangenen Jahren hervorragend entwickelt und verzeichnet auch im laufenden Jahr deutliche Zuwächse bei Ankünften und Übernachtungen. Das geht aus einer aktuellen Bestandsaufnahme des Wirtschaftsministeriums zur Umsetzung und Fortschreibung des Masterplans Tourismus hervor. Zwischen 2013 und 2018 verzeichnete die Branche Zuwächse von 18,97 Prozent bei den Ankünften und 17,59 Prozent bei den Übernachtungen. Die im Jahr 2013 im Masterplan Tourismus für das Jahr 2020 als Ziel gesetzte Marke von acht Millionen Übernachtungen in Sachsen-Anhalt wurde bereits im Jahr 2017 erreicht und 2018 nochmal übertroffen. Im vergangenen Jahr registrierte die Tourismuswirtschaft 8,23 Millionen Übernachtungen und konnte damit an das erfolgreiche Luther-Jahr 2017 mit 8,14 Millionen Übernachtungen nahtlos anknüpfen. Mehr erfahren

Pressemitteilung vom 23. Juli 2019
Lohnentwicklung in Sachsen-Anhalt
Willingmann: „Die Wirtschaft im Land ist deutlich leistungsfähiger geworden“   

In Sachsen-Anhalt sind nach Angaben der Bundesagentur für Arbeit (BA) in Halle die Bruttoentgelte im Vergleich zum Vorjahr um vier Prozent gestiegen. 2018 verdienten Vollzeitbeschäftigte im Schnitt 2.595 Euro brutto pro Monat. Im Länderranking liegt Sachsen-Anhalt damit jetzt vor allen ostdeutschen Flächenländern. Zudem verringerte sich die Lohnlücke zum Westen: Verdienten Beschäftigte in Sachsen-Anhalt im Jahr 2017 durchschnittlich 77,7 Prozent des gesamtdeutschen Medians, ist der Wert nach Angaben der BA im letzten Jahr auf 78,5 Prozent gestiegen. Mehr erfahren

Pressemitteilungn vom 18. Juli 2019
Zwei Projekte zum Strukturwandel punkten im bundesweiten Ideenwettbewerb
Erfolg für Wasserstoff-Modellregion: Sachsen-Anhalt wird zum „Reallabor der Energiewende“

Wichtiges Signal für den Strukturwandel in der Kohleregion: Sachsen-Anhalt hat sich im Ideenwettbewerb „Reallabore der Energiewende“ des Bundeswirtschaftsministeriums (BMWi) mit gleich zwei zukunftsweisenden Vorhaben durchgesetzt. Mit den Projekten „GreenHydroChem“ und „Energiepark Bad Lauchstädt“ soll die mitteldeutsche Modellregion für Erzeugung, Transport, Speicherung und Nutzung von grünem Wasserstoff weiter vorangetrieben werden. Partner sind u. a. Siemens, Linde, VNG, 50Hertz sowie das Fraunhofer-Institut für Mikrostruktur von Werkstoffen und Systemen (IMWS) in Halle. Die Projekte bauen auf den Aktivitäten des HYPOS e.V. auf, der seit 2013 die Kompetenzen in Wirtschaft und Wissenschaft in Mitteldeutschland in Bezug auf grünen Wasserstoff bündelt. Mehr erfahren

Pressemitteilung vom 13. Juli 2019
Minister überreicht Förderbescheid für drahtloses Highspeed-Internet
Baden, Segeln, WLAN: Willingmann bei Teilfreigabe des Concordia Sees für touristische Nutzung

Zehn Jahre nach dem verhängnisvollen Erdrutsch kann der Concordia See wieder touristisch genutzt werden. Nach umfangreichen Sanierungs- und Sicherungsarbeiten ist das geflutete Tagebaurestloch heute im Beisein von Wirtschaftsminister Prof. Dr. Armin Willingmann teilweise freigegeben worden. Ab sofort darf am neuen Sand-Kies-Strand am Schadelebener Ufer (Nordseite) gebadet werden. Zudem kann der rund 350 Hektar große See auf einer Fläche von ca. 220 Hektar durch Segler und Surfer genutzt werden. Die dafür nötige Allgemeinverfügung des Salzlandkreises ist seit heute in Kraft. Mehr erfahren

Digitale Agenda

Blaues Banner Digitale Agenda © MW

Sachsen-Anhalt nimmt Kurs auf die Gigabit-Gesellschaft. Erfahren Sie mehr über die digitale Transformation in unserem Land.